Um die Webseite optimal zu nutzen, müssen sie Cookies akzeptieren. | Please accept cookies for the best possible user experience.
Atelier Ars Fantasio - Ein Update

Atelier Ars Fantasio - Ein Update

Lange Zeit war es still hier im Blog.

Seit ende 2019 war ein Umzug im Gange bei dem ich 3,5 Arbeitszimmer aus dem Haus ausgelagert habe. 

Die neu bezogenen Räume wurden vorher nur als Lager genutzt, dementsprechend musste gut entrümpelt und entsorgt sowie einiges modernisiert werden. 

Dafür befinden sich jetzt zusätzlich auf 100 qm die komplette Leinwandproduktion, sowie Versandabteilung. Inbegriffen ist auch das Rahmen-Atelier sowie eine eigene Lackierkabine.
Im Haus sind zwar noch immer 2 Arbeitszimmer, eines für die Drucker und Posterversand und natürlich das digitale Studio, das wird auch beides bleiben. Aus logistischen und technischen Gründen ;)

Angedacht war eigentlich dieses Jahr für Messevorbereitungen und Versand eine Aushilfe einzustellen, tja, das muss dann eben warten. 

Im folgenden mal eine kurze Fotostory zu den neuen Räumlichkeiten:

s_MG_6646.jpg

Hier ist das Herzstück des Ateliers; Der Centertisch beherbergt Keilrahmenleisten und Werkzeuge zum aufziehen, im hinteren Bereich befindet sich das gesamte Messestand System, an den Wänden: Werkzeug für Messe und Rahmenbau sowie Reparaturen.

s_MG_6651.jpg

Ein kleiner Schwenk nach links gibt den Blick auf das Rahmen-Atelier frei, hier werden alte Rahmen gereinigt und restauriert. Leider nicht zu sehen, momentan sind 9 große Rahmen auf Lager. Das Tischgestell ist klappbar und kann platzsparend an der Wand verstaut werden.

s_MG_6654.jpg

Neben dem Rahmenatelier verbirgt sich hinter einer Schiebetür die Lackiererei. Hier wird nur mit Acryllack gearbeitet. Die Absauganlage befindet sich darunter im Keller. Reinigung und Entsorgung findet im Trockengebinde statt, somit auch Umweltfreundlich.

s_MG_6648.jpg

Im selben Raum aber auf der anderen Seite befindet sich nun das Leinwandlager, wegen ausgefallener Messen dürften sich hier ca.150 Bilder befinden. Oben sind noch Versandröhren.

s_MG_6642.jpg

Im Nebenraum ist die Versandabteilung. Kartonagen und einige Rahmen benötigen viel Platz. 

s_MG_6657.jpg

Hier ist der Nebenraum aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, nicht zu sehen ist der Anhänger der sich noch (hinter der Kamera) im Raum befindet. Die Kreissäge ist neu hinzugekommen (ein Erbstück) mit Oberfräse. Auf der rechten Seite sind sämtliche alte Arbeiten und Originale in 3 Schubladenschränken untergebracht.

Leider sind noch einige Renovierungsarbeiten zu tun.  Ein kompletter Anstrich und Isolierung sowie neue Fenster setzen sind nicht komplett abgeschlossen. Im Winter müssen zum heizen noch 2 Gasstrahler und Infrarot Hellstrahler aushelfen aber grundsätzlich sind die Räume optimal genutzt. 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Um die Webseite optimal zu nutzen, müssen sie Cookies akzeptieren. | Please accept cookies for the best possible user experience.